Hallo Juli!

Der Juli strahlt in allen Blautönen. Blau wie das Wasser im Meer, der wolkenlose Himmel, die Blaubeeren und die Kornblumen, der Rittersporn, der Lavendel. Das Leben ist im Juli so herrlich leicht. Die Ferienzeit ist bereits da oder fängt im Juli an. Jetzt werden große Abenteuer geplant oder es wird einfach nur in den Tag hinein gelebt.
Die Gemüsebeete sind jetzt üppig gefüllt, die Vielfalt an Obst aus dem Garten, vom Markt oder aus südlicheren Ländern ist im Juli überwältigend. Wir versuchen den süßen Geschmack des Sommers  zu konservieren, in dem wir die Opulenz des Juli in Gläser abfüllen. Und wer die Geschichte von der Maus „Frederick“ kennt, weiß, dass wir uns für die kalten, tristen Wintermonate noch mehr aufbewahren sollten: die Farben des Sommers, den Geruch vom Meer, frisch gemähtem Rasen und Regen auf der noch warmen Erde, das Gefühl von Sonnenstrahlen auf der Haut, Sand unter den Füßen, Muscheln in den Händen, den Gesang der Vögel früh morgens und so vieles mehr.

Wir freuen uns im Juli auf:

* Ferien! Ferien! Ferien! Hier in NRW ist es Mitte des Monats soweit (dann kommt auch unser Sommerferien-To-Do-Liste wieder ;-)).

* Wasser. In jeglicher Weise. Meer, Fluss, See, Teich, Bach, Planschbecken, Rasensprenger, Zinkwanne. Denn statistisch gesehen hat der Juli die meisten Sonnenstunden und die heißesten Tage.

* Blaubeeren, Wassermelonen, Pfirsiche, Aprikosen, Nektarinen.

* selbstgemachtes Eis. Geht so einfach – ist so lecker!

* die ersten Kartoffeln.

*  die letzten Sommerfeste vor den Ferien.

* lange, laue Nächte.

* Gemüse! Bohnen, Zucchini, Brokkoli, Mangold, Gurken, Fenchel, rote Beete, Salate und die ersten Tomaten (habe ich was vergessen?)!

* Kirschen. Die schmecken jetzt im Juli einfach so richtig gut. Und fordern uns auch athletisch heraus: im Kirschkern-Weitspuck-Wettbewerb. Wenn man die Kerne wieder einsammelt, abkocht und trocknet, kann man sie übrigens noch für selbstgemachte Kirschkern-Kissen verwenden (und hat so auch wieder ein Stück Sommer konserviert).

* Sonnenblumen und Hortensien.

* Schätze vom Strand. Muscheln, Steine, Treibholz. Für den Jahreszeitentisch oder zum Basteln.

* aufs Einmachen. Natürlich Marmelade und Gelee, aber auch rote Beete und kleine Einlegegurken kommen jetzt ins Glas.

* Lagerfeuer und Sternenhimmel.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Juli! Genießt ihn in vollen Zügen!
Liebe Grüße
Leni
Verlinkt mit ♥

3 Gedanken zu “Hallo Juli!

  1. Ich glaube, bei uns wird es eher ein ruhiger Monat, ich freu mich trotzdem darauf.
    Euch viel Freude bei allen schönen Sommeraktivitäten und vor allen Dingen auch gutes Wetter!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s