Blumenwiesenkränze aus Transparentpapier

IMG_1046

Ich glaube, nun ist es wirklich offiziell (im Rheinland): der Frühling ist da! Ob nun Vorfrühling (phänologisch betrachtet) oder meteorologischer Frühling – Hauptsache ist doch, dass es jetzt wieder bunter, fröhlicher und frischer wird. In der Natur, im Garten und Zuhause.

Auf der Suche nach Frühlingstransparenten für die Fenster bin ich auf ein Bild von einem Blütenkranz gestoßen, leider jedoch ohne Anleitung. Also habe ich kurzerhand mit meinem großen Sohn hin und her gebastelt und gefaltet, bis ich wir ein (für uns) zufriedenstellendes Ergebnis hatte. Auf Instagram lud ich ein Bild von unserer Blumenwiesenblütenkranzbastelei hoch und kurze Zeit später fragten schon ganz viele liebe Leute nach einer Anleitung (leider musste ich sie erst einmal vertrösten).  Aber jetzt, nachdem wir die Blumenwiesenkränze in allen erdenklichen Größen gebastelt haben (und sie wahrscheinlich auch im Schlaf schon falten können), kann ich eine Anleitung dazu präsentieren:

IMG_0955

Ihr braucht:

8 Quadrate grünes Tranparentpapier (wenn ihr mögt 4 x helles grün und 4x dunkles grün)

8 Quadrate buntes Transparentpapier z.B. gelb, orange, rot und rosa

–> auch wenn das auf dem Foto anders aus sieht: alle Quadrate sind gleich groß (hier 15×15 cm)

1 Papierkleber

 

1. Teil Blätterkranz (und 1. Teil der Blüte):

  1. Das Quadrat zum Dreieck falten und die Kante mit dem Fingernagel nachziehen
  2. Wieder öffnen und gegenüberliegende Seite zum Dreieck falten und nachziehen
  3. Wieder öffnen. Jetzt müsste ein Kreuz zusehen sein.
  4.  Blatt umdrehen. Die Mitte des Kreuzes zeigt nach oben.
  5. Wenn man das Blatt jetzt anhebt, lassen sich die Seiten schon fast von alleine nach innen klappen, so dass wieder ein Dreieck entsteht, bei dem zwei Flügel des Quadrates jetzt innen liegen.

 

2. Teil Bätterkranz:

  1. Die Spitze des Dreiecks zeigt nach oben. Der rechte, obere Flügel wird nach links geklappt und leicht versetzt zu dem linken Flügel gefaltet.
  2. Der zweiten rechte Flügel wird jetzt auch links geklappt und noch ein Stück versetzt über den vorigen Flügel rübergefaltet.
  3. Mit dem Fingernagel über die Faltstelle drüber streichen, damit alles an Ort und Stelle bleibt.
  4. Weitere Blätterteile falten. Der hintere (nicht-zackige) Teil wird mit Kleber bestrichen und mit dem (zackigen) Teil des nächsten Blattes zusammengeklebt. Das macht man achtmal, bis ein Kranz entstanden ist.

 

Für die Blüten:

  1. Wir falten das Quadrat wie im ersten Teil für die Blätter. Ausgangspunkt ist dann das Dreieck mit jeweils zwei Flügeln pro Seite und einer Spitze.
  2. Die Spitze zeigt nach oben. Der obere, rechte Flügel wird zur Spitze geklappt und gefaltet.
  3. Der linke, obere Flügel wird zur Spitze geklappt und gefaltet.
  4. Der rechte (untere) Flügel wird leicht versetzt zur Spitze geklappt. Das Gleiche mit dem linken (unteren ) Flügel machen.
  5. Die Blüte ist fertig.
  6. Die Blüte wird, nachdem der Blätterkranz fertig ist, zwischen die Blätter geklebt. Wir haben die Stelle zwischen dem ersten und dem zweiten Zacken genommen.

 

Ob für das Fenster, die Wand oder als vielleicht für den Tisch mit einem Teelichtglas in der Mitte – wenn man einmal den Dreh raus hat, falten sich die Blumenwiesenkränze fast von selbst :-). Wenn irgendetwas unklar sein sollte – bitte einfach fragen!

 

IMG_3269 (2)

Blumenwiesenkränze

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Liebe Grüße

Leni

 

 

Verlinkt mit ♥
Creadienstag
HoT
Dienstagsdinge
Grünzeug

 

4 Gedanken zu “Blumenwiesenkränze aus Transparentpapier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s