Hallo November!

IMG_9765

Herbstblätter bedecken den Boden wie ein großer, heller Teppich und lassen die Bäume nackt zurück. Das grüne Grass verblasst zu braun und die Nächte bringen den Raureif über das Land. Die Natur legt sich zur Ruhe, die Dunkelheit nimmt sich jeden Tag ein Stück mehr vom Licht. Der November ist voll Melancholie, so still und trüb, und weckt in uns das Bedürfnis nach Rückzug, Gemütlichkeit und Geborgenheit. Er erlaubt es uns sich zu besinnen. Zur Ruhe zu kommen. Bevor der Weihnachtstrubel beginnt.

 

 

Wir freuen uns im November auf:
* Allerheiligen und Allerseelen. Zeit sich zu besinnen.
* Sankt Martin, Laternen, Lieder und Weckmänner.
* Spaziergänge im Wald. Hier findet man die schönste Dekoration für den bevorstehenden Advent.
* Amaryllis. Wir holen Mitte November die dicken Knollen wieder aus dem Keller und stellen sie ans Fenster. Am Anfang geben wir der Amaryllis nur wenig Wasser, sonst treibt sie nur Blätter und keine Blüten. Mit etwas Glück blüht sie pünktlich zum Weihnachtsfest.
* Frostverzierte Blätter.
* Stricken. Jetzt kommen noch schnell Mützen und Schals auf die Nadeln.
* Kaminabende.
* Kunst- und Handarbeitsbasare. Wie zum Beispiel von den Waldorfschulen. Die sind immer so zauberhaft und schön gestaltet.
* Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne und Früchtepunsch.
* schon auf Weihnachten. Jetzt ist die beste Zeit in Ruhe Wunschlisten und Plätzchenrezepte, Weihnachtskarten und Adventskalender zusammenzustellen.
* den ersten Frost, der Rosenkohl und Grünkohl so richtig gut schmecken lässt.

 

 

Nun weicht er nicht mehr von der Erde,
Der graue Nebel, unbewegt;
Er deckt das Feld und deckt die Herde,
Den Wald und was im Wald sich regt.
Er fällt des Nachts in schweren Tropfen
Durchs welke Laub von Baum zu Baum,
Als wollten Elfengeister klopfen
Den Sommer wach aus seinem Traum.
Der aber schläft, von kühlen Schauern
Tief eingehüllt, im Totenkleid.
O welch ein stilles, sanftes Trauern
Beschleicht das Herz in dieser Zeit!
Im Grund der Seele winkt es leise,
Und vom dahingeschwundnen Glück
Beschwört in ihrem Zauberkreise
Erinnrung uns den Traum zurück.
(Hermann von Lingg)

 

Ich wünsche Euch eine gemütlichen November!

Liebe Grüße

Leni

 

Verlinkt mit ♥
Sonjas Monatsmotto
Caros Grünzeug

11 Gedanken zu “Hallo November!

  1. Tatsächlich gehörte der November nie zu meinen Lieblingsmonaten. Aber eigentlich ist der Monat genau richtig so. Die Ruhe vor dem Weihnachtsmonat, die Stille in der Natur. Ich gehe positiv in den November. Du hast das schön beschrieben. Euch wünsche ich auch einen gemütlichen Monat.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Tolle Pläne! Ein paar haben wir sogar bereits umgesetzt (Kaminabende, Waldspaziergang, Waffeln mit Freunden und erste Weihnachtsbesorgungen. Montag ist bei uns Sankt Martin und die Mädels freuen sich schon sehr.
    Viele, liebe Grüße,
    Sonja

    Gefällt mir

  3. Meike

    Liebe Leni,
    ich habe gerade deinen Blog über Sonja entdeckt und bin total baff! Dein Schreibstiel gefäööt mir sehr und auch deine Themen. Da sind wir uns wohl sehr ähnlich. Ich habe auch eine kleinen Blog und teilweise gleiche Ideen, wobei ich einen anderen Focus im großen und ganzen habe. Ich habe die Jahreszeiten auch unheimlich gerne und ich hätte gerne so einen tollen Garten wie ihr. Das Novembergedicht hat mich heute durch den Tag getragen, danke dafür. Ich stöbere mich jetz erstmal felißig durch deinen Blog.
    Viele Grüße Meike von Foodforscher

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s