Das Schneeglöckchen-Fest (und eine Verlosung)

An der ein oder anderen Stelle habe ich ihn bereits erwähnt, den phänologischen Kalender. Er unterteilt unser Jahr in 10 Jahreszeiten und richtet sich dabei nicht nach festen (astronomischen oder kalendarischen) Daten, sondern nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen in der Natur. Die erste Jahreszeit nach diesem Kalender ist der Vorfrühling und beginnt, wenn die Schneeglöckchen blühen.
Vor-Frühling. Genauso fühlt es sich auch an. Kalt, winterlich, aber so verheißungsvoll und voller Sehnsucht nach der Sonne. Und gerade gestern (wir hatten 15 Grad und Sonnenschein) war der Frühling schon zum Greifen nah.

Der Wechsel der Jahreszeiten, der Kreislauf der Natur ist gerade für und mit Kindern ein besonderes Erlebnis. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Feste und ihre ganz eigene Stimmung.

Und so feiern wir im Vorfrühling ein Schneeglöckchenfest.

Meine Kinder lieben Feste. Und suchen förmlich nach Anlässen. Dabei muss es keine „große“ Feier sein, alles was es braucht sind leckeres Essen, Musik (Lieder), eine Geschichte oder ein Spiel, ein wenig Dekoration und natürlich Gäste.

Zu unserem kleinen Vorfrühlingsfest laden wir uns gerne Kindergartenfreunde ein. Zuerst lesen wir die Wurzelkinder zusammen. Mit gefilzten Schneeglöckchen, die in der Blüte eine kleine Glocken beherbergen, wecken wir dann die Blumenkinder. Dafür gehen wir raus zu den Schneeglöckchen, die im Garten und der Umgebung blühen. Mit einem Frühlingslied („Nicht lange mehr ist Winter“) und Glöckchengebimmel versuchen wir die ersten Frühlingsblüher hervor zu locken. Meine zwei großen Kindern gucken den Kleinen dabei lachend zu, dann geht es hinein zum Essen. Apfelkuchen und Berliner haben sie sich gewünscht.
Die Schneeglöckchen-Filz-Anhänger dürfen die Kinder behalten. Schließlich müssen die Blumen noch einige Male wachgeklingelt werden bis sie endlich blühen 🙂

Das Schneeglöckchenfest feiern wir übrigens manchmal auch zweimal hintereinander. Und wenn es nach den Kindern geht, würden wir ihren Geburtstag mindestens dreimal im Jahr feiern. Sollten wir nicht eigentlich jeden Tag irgendwie feiern? Nein, dass ist vielleicht übertrieben, aber gute Gründe für eine kleine Feier gibt es immer. Die Kirsch- oder Apfelblüte, die ersten Radieschen, die Tag-und Nachtgleichen, die Rückkehr der Vögel, den Tanz in den Mai, das erste Picknick, die Erdbeer-Ernte, klare Sommernächte, Mittsommer, das Apfel pflücken, Pilz-Suche, den leckersten Kürbis, den stürmigsten Tag oder Erntedank. Solche kleinen Feiern drücken auch immer die Verbundenheit mit der Natur aus, die Freude über und am Leben und der Gemeinschaft.

Inspiriert hat mich das Buch „Feiern mit den Naturkindern“ von Carolin Hosmann (genauso wie mich auch ihre wöchentliche Grünzeug-Sammlung  immer wieder begeistert), das neben Gestaltungsideen für Einladungen, Dekoration und Gastgeschenken, auch Rezepte und spannende Aktionen beinhaltet. Carolin schafft es in ihrem Buch eine ganz unkompliziert, lebendig und gleichzeitig feierliche Atmosphäre aufkommen zulassen, immer in der Natur und im Jahreslauf. 

Umso mehr freue ich mich, dass ihr die Möglichkeit habt, ein Exemplar dieses Buches gewinnen zu können (ein Dankeschön an den Haupt-Verlag)!

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst einfach einen Kommentar (vielleicht verratet ihr mir noch was euer Lieblingsfest ist?) bis zum 23.02.2017!

Liebe Grüße
Leni 

 

64 Gedanken zu “Das Schneeglöckchen-Fest (und eine Verlosung)

  1. Claudia

    Das liest sich so wunderbar, da wird mir ganz liebevoll-warm ums Herz! Und ja: als wir gestern hörten und sahen, dass die ersten Kraniche zurückkehren, war's ein Fest!

    Liken

  2. Anonym

    Ein ganz wunderbares Fest habt ihr da gefeiert, ich persönlich mag alle Feste gleich gern, auch die kleinen wie zum Beispiel Sankt Martin und Namenstag. Aber du hast Recht eigentlich gehört jeder Tag gefeiert. 🙂

    Das Buch sieht ganz wunderbar aus, über das würden wir uns sehr freuen. ❤️

    Liebe Grüße
    Jaqueline (Instagram: lovinginteraction)

    Liken

  3. Anja Winzer

    Immer wieder schön zu lesen wie ihr euren Familienalltag gestaltet. Es klingt ganz wundervoll und sehr schön nicht nur für die Kleinen. Neben den Geburtstag an der Kids feiern wir auch Ostern sehr gerne.

    Liken

  4. Eine tolle Inspiration!Habe ich noch gar nicht dran gedacht, dass die Natur so viele Anlässe bietet. Ich gestalte gerne unsere Geburtstage und freue mich schon auf die ersten Kindergeburtstage.
    Viele Grüße
    Carmen

    Liken

  5. Anonym

    Oh das ist wieder so ein toller, liebevoller Text, das gefällt mir sehr!!! Ich bin auch so ein Naturmensch und finde die Seite von „Naturkinder“ sehr schön!!! Ich lese so wie hier gerne mit und habe mir schon einige Inspirationen gesammelt und umgesetzt. Zuletzt die „Kandis-Lichter“… war eine sehr schöne Deko auf dem Geburtstagstisch unseres Sohnes.
    Ich feiere die Feste „wie sie fallen “ Ich mag jedes gerne; egal ob �� Weihnachten, Ostern, Geburtstage, Halloween, St. Martin oder besondere Feste wie Taufen oder Hochzeiten… ein jedes hat etwas besonderes!!!! Lg Jeannette-Corinna ❤❤❤❤

    Liken

  6. Anonym

    Liebe Lenin,
    was für eine wunderschöne Idee. Ich glaube wir müssen demnächst auch ein Schneeglöckchen Fest feiern.
    Meine zwei Zwerge lieben St. Martin über alles. Wenn es nach ihnen ginge würden wir das auch öfters im Jahr feiern.
    Über das Naturkinderbuch würden wir uns sehr freuen.
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Franziska

    Liken

  7. Anonym

    Das klingt wirklich sehr schön. Ich liebe das Erntedankfest unseres Waldkindergartens, für das die Kinder den ganzen Vormittag Gemüse schnippeln, damit wir mit der leckersten Suppe verköstigt werden. Mhhhh!
    Liebe Grüße Verena

    Liken

  8. Das tönt wunderbar! Und über das Buch würde ich mich sehr freuen. Mein liebstes Fest sind Kindergeburtstage – ich liebe es die Dekoration zu zelebrieren (Girlanden und Ballone) und den Themen- Geburtstagskuchen zu backen zusammen mit meinem Mann. Liebe Grüsse, Tina

    Liken

  9. Eine zauberhafte Idee, die Schneeglöckchen aus Filz sind wunderhübsch. Der phänologische Kalender macht Sinn, weil die Natur und damit die Jahreszeiten sich so unterschiedlich darstellen. In manchen Gegenden blühen ja schon überall Schneeglöckchen, bei uns habe ich noch keines gesehen. Das typischste Beispiel ist für mich das Rosenschneiden wenn die Forsythien blühen, das kann – je nach Gegend – bis 4 Wochen unterschiedlich sein.
    Mir gefallen so kleine feine Feste, gerne spontan. Geburtstag ist so gar nicht meins :-). Lieber Sonnenwende, Erntefest, St. Martin u.ä.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    Liken

  10. Anonym

    Das ist sooo schön! Wir lieben es im Garten zu picknicken (vor der Schule��), im Winter Feuer zu machen. Das Leben feiern halt…
    Liebe Grüße Ani

    Liken

  11. So eine schöne Tradition habt ihr da. Ich bewundere es immer wieder, wie du solche Feste kindgerecht zauberst!
    Mein liebstes Fest ist der Geburtstag des Großen am Ende des Sommers. Wir feiern mit der ganzen Familie im Garten ein Sommerfest. Wunderschön!
    Mit dem Buch liebäugel ich schon lange. Sehr würde ich mich drüber freuen!
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    Liken

  12. M. Schnee

    Vielen Dank für die schöne Inspiration. Man sollte die kleinen Momente wirklich mehr feiern. Ich würde mich sehr über das Buch als Gewinn freuen und bin gespannt auf noch mehr Ideen…
    Viele Grüße
    Michaela S.

    Liken

  13. Anonym

    Meine libsten Feste sind immer die Geburtstage der Enkelchen. Das Buch wäre garantiert eine wundervolle Fundkiste für ungewöhnliche Feste. Hoffentlich habe ich mal Glück….
    LG JO
    ( hannl ät web punkt de )

    Liken

  14. Anonym

    Ach, das sind ja wunderbare Anregungen. Dann werden wir in Zukunft auch ein bisschen mehr zelebrieren. Bisher haben wir den längsten Tag des Jahres begangen, aber da haben wir vorher ja vieles ausgelassen…
    Liebe Grüße und vielen Dank!
    Sophia

    Liken

  15. Anonym

    Wir feiern besonders gern alle Geburtstage in der Familie, aber auch den Beginn der Sommerferien oder ein bißchen jeden Freitagabend, wenn das gemeinsame Wochenende beginnt … Wir würden uns sehr über das Buch freuen und damit gern neue Anregungen finden! Sarah und Familie

    Liken

  16. Tolle Idee ist das Schneeglückchenfest! Wir versuchen auch immer mal wieder etwas mit einem kleinen Fest rauszuheben (Drachen-Herbst-Fest), erster Schnee, aber ich könnte mir auch noch mehr Feste vorstellen! Den Blog von naturkind lese ich auch immer sehr gerne!
    Viele Grüsse, Katrin

    Liken

  17. Feiern mit Kindern ist immer wieder schön – diese kindliche Begeisterung zu sehen, tut einfach gut und steckt an. Ich wusste gar nicht, dass es neben den bekannten „traditionellen“ Festen auch noch andere gibt *schäm*. Daher würde mich das Buch extrem interessieren.
    Mein liebstes Fest ist immer noch Weihnachten – es steht für mich für Tradition und Familie!

    Liken

  18. Anonym

    Hallo,

    wir würden uns auch sehr über weitere Inspirationen durch das Buch freuen.
    Welches Fest mag ich am liebsten? Schwer zu sagen, ich mag glaube ich einfach die Abfolge der Jahreszeiten sehr gerne mit ihren so unterschiedlichen Qualitäten. Das durch eine kleine Feiern hervorzuheben macht es besonders.
    Blütenfeste und die Lichter im Advent mag ich schon sehr gerne und Backhausfeste im Herbst und…….mit Kind ist es nochmal besonders.

    Liebe Grüße
    Heike

    Liken

  19. Anonym

    Hey, ich liebe deine Art mit den Kindern dem Einklang mit der Natur zu leben, einfach wunderbar.
    Mein liebstes Fest ist Beltane. So mit Lagerfeuer, Gitarre, Blumenkranz, Gewürzwein und dem obligatorischen Srung über das Feuer. Und mit den Kindetn Erntedank, wundetbar. Dieses Fest leutet den Herbst ein, ehrt die Gaben der Natur und ist so wunderbar friedvoll. LG jungstrioinfernale

    Liken

  20. Ds klingt ja richtig schön. Das ist eine schöne Idee, auch andere Dinge zu feiern, außer den „Üblichen“. Gerade den Frühlingsbeginn kann man so schön feiern… Hier sind die Schneeglöckchen noch nicht so weit, aber ich freu mich auch schon darauf!
    Liebe Grüße
    Hanna

    Liken

  21. Ein tolles Fest! Und ein tolles Buch, das auf der Wunschliste steht, aber gewonnen ist natürlich besser :D. Wir feiern immer Essensfeste: Erdbeerfest, Spargelfest, Sommerangrillen, die erste Pizza aus dem FreilandOfen, großer Osterbrunch mit vielen Freunden. Und das sind auch meine liebsten Feste: Oster- und Weihnachtsbrunch. Der Kinder liebste Feste sind ihre Geburtstage…

    Liken

  22. Anonym

    Was für ein schönes Buch! Damit liebäugeln wir schon lange…
    Unser liebstes Fest ist ganz eindeutig Weihnachten, weil es Lich ins Dunkle bringt und wir den Advent einfach genießen.
    Liebe Grüße, Shirley

    Liken

  23. Wie toll! Das wäre eine Bereicherung. Feiern sollte man sicher auch den Alltag – das macht das Leben leichter. Ansonsten gerne auch jede Jahreszeit! Lg Karin von Kayjaysews (Kayjaysews ät gmail Punkt com)

    Liken

  24. Anonym

    Oh wow das Buch kannte ich noch gar nicht! Das hört sich echt toll an! Wir feiern auch total gerne bzw. finde ichs einfach schön, wenn die Liebsten zusammen kommen 🙂
    LG Sabine
    (sabinePUNKTkliarasÄTgmailPUNKTcom)

    Liken

  25. Anonym

    Oh, wie schön!! Da kriege ich gleich Lust zum Mitfeiern!!

    Mein liebstes Fest ist schon immer das Erntedankfest. Aber eigentlich ist jedes Fest schön, dass mit den Jahreszeiten zu tun hat.
    Das Buch hatten wir aus der Bücherei ausgeliehen und die Kinder haben sehr begeistert darin geblättert. Schön wäre es, sich öfter davon inspirieren lassen zu können.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    Liken

  26. Anonym

    Eine schöne Idee! In unserem Garten haben wir auch die ersten schüchternen Schneeglöckchen entdeckt. Der Artikel kommt zur rechten Zeit. Wunderbare Inspiration für mich, auch ein kleines Schneeglöckchenfest zu feiern mit den Kindern. Die Idee rund ums Jahr die Natur zu feiern ist ganz wunderbar. Ich würde mich als völliger Neuling sehr über einen Gewinn freuen ��
    Ein Lieblingsfest werden wir dann wohl im Laufe diesen Jahres herausfinden, wenn wir ein paar Naturfeste gefeiert haben. Eine wirklich schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Elke

    Liken

  27. Ich bin über den Link bei Caro hierher gekommen und schaue mich gleich ein wenig um, so schön sind Bilder und Texte. Das Buch würde ich gern gewinnen und der Kita meiner Kinder schenken, denn die Erzieherinnen machen dort ganz großartige Arbeit :). LG Linnea (wollgespinst@yahoo.de)

    Liken

  28. So eine schöne Idee,zwischen Weihnachten ( mein Lieblingsfest) und Ostern noch so ein Frühlingserwachfest zu packen,findet Doro…..die gerne das Buch gewinnen würde 😉

    Liken

  29. Anonym

    So eine schöne Idee und so liebevoll geschrieben. Da wird einem ganz warm ums Herz. Da ich glücklicherweise immer die Jahreszeit am schönsten finde,die wir gerade haben,war das letzte „Fest“ Lichtmess. Bin heute das erste Mal hier und finde es sehr interessant
    Komme bestimmt mal wieder.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia
    P.S.Über das Buch würde ich mich sehr freuen!!!

    Liken

  30. Euer Schneeglöckchenfest klingt so schön, wir müssen unbedingt nach den ersten Blüten Ausschau halten – leider haben wir im Garten keine Schneeglöckchen. Eure 10 Jahreszeiten klingen auch sehr interessant, das schaue ich mir gleich mal näher an.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen! Unsere liebsten Feste sind die Geburtstage würde ich spontan sagen.
    Lg Sternie

    Liken

  31. Ich würde mich sehr über das Buch freuen, kann mich allerdings nicht für ein bestimmtes Fest entscheiden, weil wirklich alle Feste wunderbar sind, bei denen meine erste Enkeltochter mit ihren gerade 2 Jahren dabei ist, mit ihr entdecken wir sozusagen die Welt täglich neu!
    LG Elke

    Liken

  32. Wir wohnen in Schweden und lieben auch Feste…
    Zuletzt Valentinstag mit selbstgemachter Herzengirlande aus Papier in verschiedenen rosa Tönen, leckerem Essen, Blumen und einem kleinen Päckle auf jedem Teller – natuerlich auch in rosa eingepackt.
    Lieben Gruss, Dorothee

    Liken

  33. Mein lieblingsfest ist wohl Weihnachten wegen der heimlichen gemütlichen Stimmung. Aber eigentlich finde ich alle feste schön wenn dabei die Familie zusammen kommt und alle fröhlich sind 🙂

    Liken

  34. Liebste Leni,

    was für wunderschöne Bilder (wie immer bei Dir <3). Eins unserer Lieblingsfeste ist tasächlich das Osterfest. Das Ende der Fastenzeit, unser traditionelles Osterfeuer und die Suche von vielen bunten Ostereiern am Ostersonntag im Garten, sind einfach zu schön. Das Buch von Caro fehlt noch in meiner Sammlung. Ich würde mich also riesig über einen Gewinn freuen.
    Viele liebe Grüße sendet Dir,
    Alexandra

    Liken

  35. Hallo Leni,

    meine Tochter heißt auch Leni! Darum ein ganz besonders herzliches HALLO! Was du schreibst hört sich bezaubernd an und mir wird ganz warm ums Herz. Welch wunderbare Momente du mit deinen Kindern lebst, die sie für immer in ihren Herzen halten können!
    Wir leben in der Großstadt, aber seit ich Mama bin, beobachte ich die Natur viel genauer und sie erfüllt mein Herz. Meine Kleine trägt das auch in sich. Wir sehnen uns nach mehr Natur, vielleicht klappt es ja bald :-).
    Trotz Großtadtleben, versuchen auch wir, den Rhythmus des Jahres wahrzunehmen und mit ihm zu gehen. Mein liebstes Fest ist das Erntedankfest, in dem Sinne, dass wir Mutter Erde einfach unendlich dankbar sind für all das wunderbare Essen, das sie hervorbringt.
    Meine Tochter liebt das Martinsfest und Ostern. Aber die Vorlieben sind minimal. Ich finde, jedes Fest, jeder Moment im Jahr ist auf seine eigene Weise besonders!

    Viele liebe Grüße
    Nadine

    Liken

  36. Anonym

    Liebe Leni,
    Euer Schneeglöckenfest ist eine sehr schöne Idee! Ich erlebe mit meinen Kindern die Jahreszeiten auch so bewusst wie möglich, bin aber noch nicht darauf gekommen, es in einen so schönen festlichen Rahmen zu fassen. Das Naturkinderbuch liefert bestimmt noch viele Inspirationen dazu.
    Lieben Dank für all Deine Ideen, die Du mit Deinem Blog teilst!
    Regina
    reghuber(ät)web(punkt)de

    Liken

  37. Liebe Leni,
    Ich finde es toll, was Du mit Deinen Kindern immer veranstaltest! Ich hole mir immer gern, Inspiration von Dir und das Buch wäre auch wundervoll! Bei uns gibt es bis jetzt die klassischen Feste, Ostern, Weihnachten, Geburtstag. Dazu machen wir die letzten Schultage immer zu besonderen Tagen. Und dieses Jahr veranstalte ich zum zweiten Mal für unsere Grundschulkinder ein Faschingsfest.
    Viele liebe Grüße
    Melanie

    Liken

  38. Das klingt so schön, da wäre ich auch gerne Kind!
    Meine liebsten Feste sind eigentlich die Lichtfeste – Michael, Martin und Nikolaus. Aber was sag ich…eigentlich hat JEDES Fest etwas besonderes. 🙂
    Über das Buch zur Inspiration würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Nadja

    Liken

  39. Liebe Leni, der Beitrag liest sich ganz wundervoll.
    Wir lieben die Feste der wunderbaren Kleinigkeiten, die für uns Erwachsene schon manchmal zur Selbstverständlichkeit geworden sind,aber für die Kinder so besonders erscheinen. Aus den ganz alltäglichen Normalitäten ein Fest machen,dass macht diese Welt so toll…
    Das Buch wäre eine hervorragende Anregung…
    Ganz liebe Grüße… Stefanie

    Liken

  40. Anonym

    Zehn Jahreszeiten statt nur vier! Das hatte ich doch immer schon im Gefühl und bekomme es auf diesem Wege bestätigt. Danke. Das Buch würde ich auch gerne gewinnen. Lg Selestina

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s