Dazwischen

Der erste Schnee ist gefallen. Zugeben, es hätte mehr sein können. Aber vielleicht schenken uns die nächsten Tagen noch ein wenig Nachschub, damit der Schlitten besser rutscht 😉
Für die Kinder bringt der Schnee einen neuen Spielplatz mit sich. Für mich bringt er Ruhe mit. Alle Geräusche werden vom Schnee geschluckt und alles hat seine Farbe verloren. Eine ganz andere Welt liegt auf einmal vor der Haustür. Wunderschön. Überhaupt mag ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Tage sind ruhig, die vorweihnachtliche Hektik ist verschwunden und der Alltag liegt noch in der Ferne. Die Tage werden bestimmt von Lesen, Spielen (seit der Schnee gefallen ist auch draußen), Essen und Kuscheln. Aber vor allem sind diese Tage einfach eins: gemütlich.
Ich wünsche Euch eine schöne „Dazwischen“- Zeit!

2 Gedanken zu “Dazwischen

  1. Das freut mich, dass es nun doch noch auch bei euch gerieselt hat 🙂
    Ja, es ist eine der schönsten Zeiten im Jahr, finde ich auch. Ich weiß manchmal gar nicht den Wochentag und das Datum, weil wir so völlig ohne Terminzwabg hier rumwursteln …
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s