Ab ins Beet

Weiter geht es wieder mit dem Garten. Heute kommen Salat, Kohlrabi, Rhababer und Mangold ins Beet. Der Tomatennachwuchs darf frische Luft schnuppern und die Gurken genießen die Sonne. Die Kinder sind mit Eifer dabei. Auch wenn ich zugeben muss, dass die Aufgabenerfüllung bei den zwei Jüngsten nach spätestens 10 Minuten in Chaos umschlägt. Statt des neu gepflanzten Gemüses werden die Schuhe und das Kaninchen mit Wasser begoßen. Letzteres ist zum Glück nicht nachtragend. Nie. Eine Seele von einem Kaninchen. Und stubenrein.
Jetzt aber zurück zum Gemüsegarten. Die Tomaten wollen noch umgetopft werden. Ich nehme übrigens jedes Jahr meine eigenen Samen und ziehe damit verschieden kleine Tomatensorten. Die kleinen Tomaten haben den unschlagbaren Vorteil, dass meine Kinder sie direkt vom Strauch naschen können. Es ist immer wieder erstaunlich, wie aus einem so kleinen Samen eine wirklich beachtliche Tomatenpflanze heranwächst, die bis zum Oktober so viele und so leckerere Früchte hervorbringt. Oh, diese tollen Tomaten.
Ich wünsche Euch noch einen klasse Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s