Weihnachstkarten, Wunschzettel und: Schenkt Zeit statt Zeug

So, die Weihnachtskarten sind fertig. Oma hat fleissig mit den Kindern gestempelt, ausgestanzt und geklebt und hier ist eine kleine, feine Auswahl an Weihnachtskarten. Was uns noch fehlt, ist das Weihnachtskartenfoto. Meine Kinder sind gerade so sehr auf Krawall gebürstet, dass die Blessuren verschiedener Auseinandersetzungen untereinander in den Gesichtern noch deutlich zu sehen sind. Also warten wir noch bis die Kratzer und Beulen ein wenig verblasst sind. Seufz.

Langsam wird es auch Zeit für den obligatorischen Wunschzettel an das Christkind. Ja, bei uns kommt das Christkind. Bei den Nachbarn der Weihnachtsmann. Und die teilen sich die Arbeit noch mit den Omas und Opas und den Weihnachtselfen. Weihnachten ist eben ein Big Business :-).

Damit bei uns die Geschenkeflut einbricht, gibt es maximal drei Geschenke für jedes Kind zu Weihnachten. Und das ist schon sehr viel. Und allen anderen Verwandten und Freunden rufe ich dieses Jahr zu: „Schenkt Zeit statt Zeug“! Kommt vorbei, schnappt Euch die Kinder und unternehmt was mit Ihnen. Oder lest Ihnen was vor. Beschäftigt Euch mit ihnen anstatt ihre Kinderzimmer voll zu machen.
Und falls Ihr Ideen und Anregungen dazu braucht: Hier ist die Seite zum Projekt (www.Zeit-statt-Zeug.de oder auch auf der Familienjahr-Facebookseite). Eine großartige Sache!!

Ein Gedanke zu “Weihnachstkarten, Wunschzettel und: Schenkt Zeit statt Zeug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s